Dampfsets

Durch die Zuleitung von Dampf während des Produktionsprozesses von Futtermitteln verbessern sich u. a. die Pressfähigkeit (Steigerung der Presskapazität um 20 % ist keine Seltenheit) und die Kondition von Legemehl. Dampf inaktiviert beispielsweise Mikroorganismen, ohne dass die sensorischen Eigenschaften (Geruch, Geschmack, Textur usw.) des Produktgemischs beeinträchtigt werden. Für die Erzeugung von hochwertigem (trockenem) Dampf (die Qualität hängt vom Druck und von der Temperatur ab) bietet Ottevanger Dampflinien und Dampfinjektionssysteme für Mischer, Pressen, Expander und Verdichter an. Charakteristisch für die Injektionssysteme ist der Volumen steigernde Entwässerungsbehälter nach dem Druckminderer. Hier entsteht Entspannungsdampf und anschließend ein überhitzter Trockendampf.

Die kompakten Systeme sind mit Kapazitäten von 150 bis 2500 kg/Std. erhältlich, leicht zu installieren und relativ sparsam im Energieverbrauch.

Vorteile

  • Bessere Qualität des (Trocken-)Dampfs
  • Hohe Dampftemperatur bis zu ca. 140 °C
  • Höhere Produkttemperatur dank Trockendampf
  • Energieeinsparung am Dampfboiler
  • Minimaler Produktansatz durch Kondensation
  • Leicht zu installieren
  • Trägt zur besseren Konditionierung des Produkts bei